Hauptmenü
Meist gelesen
Warning: Creating default object from empty value in /var/www/clients/client396/web1968/web/modules/mod_mostread/helper.php on line 79 Warning: Creating default object from empty value in /var/www/clients/client396/web1968/web/modules/mod_mostread/helper.php on line 79 Warning: Creating default object from empty value in /var/www/clients/client396/web1968/web/modules/mod_mostread/helper.php on line 79 Warning: Creating default object from empty value in /var/www/clients/client396/web1968/web/modules/mod_mostread/helper.php on line 79 Warning: Creating default object from empty value in /var/www/clients/client396/web1968/web/modules/mod_mostread/helper.php on line 79
Support

Wenn Sie die Erweiterungen und Scripts auf diesen Seiten nützlich finden, freue ich mich über Ihre Unterstützung. Danke!

Betrag: 

Neueste Beiträge
Warning: Creating default object from empty value in /var/www/clients/client396/web1968/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /var/www/clients/client396/web1968/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /var/www/clients/client396/web1968/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /var/www/clients/client396/web1968/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109 Warning: Creating default object from empty value in /var/www/clients/client396/web1968/web/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Google Ad Manager Modul Installation und Verwendung
Geschrieben von: Andreas Berger   
Samstag, den 29. November 2008 um 20:01 Uhr

Eine Schritt für Schritt Anleitung für Installation und Verwendung des bretteleben.de Google Ad Manager Moduls.

Installation und Verwendung

Das Google Ad Manager Modul erlaubt das Anzeigen von Google Ad Manager Anzeigenflächen auf Modulpositionen. Voraussetzung für das Funktionieren des Moduls ist, dass das Google Ad Manager Plugin installiert und aktiviert ist.

 

1.) In die Administrationsoberfläche einloggen


 

2.) Den Menüpunkt "Erweiterungen" > "Installieren/Deinstallieren" auswählen


 

3.) Die Paketdatei mit dem Google Ad Manager Modul auswählen


 

4.) Auf "Hochladen und Installieren" klicken


 

5.) Wenn alles geklappt hat, erhält man die Meldung "Modul erfolgreich installiert"


 

6.) Den Menüpunkt "Erweiterungen" > "Module" auswählen


 

7.) Das "bretteleben.de Google Ad Manager Modul" suchen und anklicken


 

8.) Das Modul erwartet zwei Parameter, der erste ist die Google Ad Manager "Publisher Id". In meinem Fall ca-pub-"16stellige Zahl".

Wer sich unsicher ist: Wenn man im Google Ad Manager unter dem Menüpunkt "Inventar" > "Beispiel-HTML generieren" den Code für die Seite erzeugen lässt, dann ist die Publisher-ID dort enthalten.

Ergänzend: Wer den Google Ad Manager selbst nicht nutzt, oder zusätzlich Werbung für einen anderen Nutzer des Google Ad Manager einbindet (also nur die Werbefläche verkauft), der fügt hier die Publisher-ID ein, die ihm mit dem Slotnamen bekanntgegeben wurde. Damit scheinen Seitenimpressionen und Klicks im Konto dessen auf, dessen Publisher-ID verwendet wird. Eine hier eingegebene Publisher-ID bezieht sich nur auf diesen AdSlot.


 

9.) Die Publisher Id eingeben


 

10.) Der zweite Parameter ist der Name der Google Ad Manager Anzeigenfläche, die an der Modulposition angezeigt werden soll. Auch diesen eigeben.


 

11.) Jetzt sind noch die allgemeinen Einstellungen für das Modul zu treffen. Zuerst schalten wir den Titel aus - oder geben den Titel ein, der angezeigt werden soll.



12.) Wir aktivieren das Modul ...


 

13.)... legen fest, an welcher Position ...

 



 

14.) ... und auf welchen Seiten es angezeigt werden soll.



15.) Auf Speichern klicken - und fertig.






Optionale Parameter


Zusätzlich zu diesen grundlegenden Einstellungen unterstützt das Modul auch Angaben für die zielgruppenorientierte Anzeigenschaltung, Stil-Angaben, die sich auf die jeweilige Seite beziehen sowie Stil-Angaben, die sich auf die aktuelle Anzeigenfläche beziehen.
Diese Angaben können unter "Andere Parameter" getroffen werden.

1.) Den Reiter "Andere Parameter" anklicken


 

2.) Der erste Block nimmt benutzerdefinierte Angaben zur zielgruppenorientierten Werbung auf.

Diese Angaben bestehen jeweils aus dem Parameter (Alter, Geschlecht, Interessen, ...) und dem Wert (18To24, Male, cars, ...).

Sie beziehen sich nicht nur auf die jeweilige Anzeigenfläche sondern auf die jeweilige Seite. Näheres zur Verwendung bitte in der Google Ad Manager Hilfe nachzulesen.

Bis zu fünf solcher Paare können je Modul festgelegt werden.


 

2.) Der zweite Block nimmt Stil-Angaben auf, die sich auf die jeweilige Seite beziehen.

Diese Angaben bestehen jeweils aus dem Parameter (Hintergrundfarbe, Textfarbe, Linkfarbe, ...) und dem Wert (FF0000, 939393, ...). Sie überschreiben die Angaben, die im Google Ad Manager festgelegt sind.

Sie beziehen sich nicht nur auf die jeweilige Anzeigenfläche sondern auf die jeweilige Seite. Näheres zur Verwendung bitte in der Google Ad Manager Hilfe nachzulesen.

Bis zu neun solcher Paare können je Modul festgelegt werden.


 

2.) Der dritte Block nimmt Stil-Angaben auf, die sich auf die jeweilige Anzeigenfläche beziehen.

Diese Angaben bestehen jeweils aus dem Namen der Anzeigenfläche (wird automatisch übernommen), dem Parameter (Hintergrundfarbe, Textfarbe, Linkfarbe, ...) und dem Wert (FF0000, 939393, ...). Sie überschreiben die Angaben, die im Google Ad Manager festgelegt sind.

Sie beziehen sich nur auf die jeweilige Anzeigenfläche. Näheres zur Verwendung bitte in der Google Ad Manager Hilfe nachzulesen.

Bis zu neun solcher Paare können je Modul festgelegt werden.


 

2.) Damit sind alle Einstellungen getroffen. Speichern - und fertig.

 



Das wars, viel Spass mit dem Modul!

 

Support

Für Fragen und Anregungen steht die Kommentarfunktion zur Verfügung, Erfahrungsberichte (ob positiv oder negativ) sind hochwillkommen.

Wer die Erweiterung nutzt, hat die Möglichkeit auf joomlaos.de oder extensions.joomla.org Bewertung und Erfahrungsbericht zu posten. Darüber hinaus freue ich mich über jeden, der die Möglichkeit findet, mich durch einen Link zu www.bretteleben.de auf seiner Webseite zu unterstützen. Das Plugin und das Modul selbst produzieren keine versteckten Links oder sonstige Nettigkeiten welcher Art auch immer.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 05. April 2009 um 13:33 Uhr
 
Deutsch
Panoramic Image Viewer
Follow me on Facebook
Follow me on Google+

bretteleben.de

Add to circles

Wer ist online
Wir haben 22 Gäste online